Kletterunfall: Aus der Schwarzen Wand gestürzt


Lenningen-Schopfloch (pol) – Eine schwere Beinverletzung zog sich eine 26-jährige Frau am Samstag (15.06.2013) gegen 11.25 Uhr bei einem Kletterunfall in der Schwarzen Wand zu.

Aus eigenem Verschulden, so die Polizei, war die Frau etwa sechs Meter tief abgestürzt.

Zur Rettung der Verletzten war die Bereitschaft der Bergwacht Stuttgart mit fünf Einsatzkräften vor Ort. Auf Grund des unwegsamen und steilen Geländes unterstützte die Feuerwehr Schopfloch mit zwei Fahrzeugen und zehn Mann die Einsatzmaßnahmen.

Nachdem der Rettungsdienst und ein Notarzt die Frau versorgt hatten, wurde sie in ein Krankenhaus gebracht.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?