Kleinwagen prallt auf Hausecke – Beifahrer tot


Trier (pol) – Heute, am Donnerstag den 11. November, kam es gegen 0 Uhr auf der Trierer Straße in Igel zu einem Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang.

Ein mit zwei 20-jährigen Männern besetzter Toyota, der in Richtung Luxemburg fuhr, kam am Ausgang einer langgezogenen Rechtskurve zunächst nach links von der Fahrbahn ab und touchierte seitwärts einen entgegenkommenden Mercedes. Danach kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dort frontal gegen eine Hausecke und ein parkendes Fahrzeug.

Die beiden Fahrzeuginsassen wurden eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr mit der Rettungsschere aus dem PKW befreit werden. Der Fahrer des Toyota wurde mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert, sein Beifahrer verstarb noch an der Unfallstelle.

Der Fahrer des Mercedes konnte sein Fahrzeug nach einigen Metern zum Stillstand bringen. Der 50-jährige Mann wurde ebenfalls stationär in ein Krankenhaus eingeliefert.

Mit der Klärung der Unfallursache wurde ein Gutachter beauftragt.

An der Unfallstelle befanden sich die Polizeiinspektion Trier, die Freiwilligen Feuerwehren Langsur und Igel, der Malteser Hilfsdienst Welschbillig, der Notarzt des DRK Trier-Ehrang sowie ein Rettungswagen und der Notarzt der Berufsfeuerwehr Trier.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?