Kleinkind stürzt aus viertem Obergeschoss


München (BF) – Ein ganzes Heer von Schutzengeln muss ein Mädchen am Dienstag (16.04.2013) in München gehabt haben.

Das Kind stürzte aus einem geöffneten Fenster der elterlichen Wohnung und blieb nahezu unverletzt. Die Wohnung befindet sich im vierten Obergeschoss eines sechsgeschossigen Wohnhauses in Sendling. Der Vater befand sich zum Zeitpunkt des Unglücks in der Wohnung.

Das knapp drei Jahre alte Mädchen fiel auf ein Rasenstück vor dem Wohnhaus. Unmittelbar daneben befindet sich ein befestigter Hauszugang.

Beim Eintreffen des Kindernotarztes der Berufsfeuerwehr saß das Mädchen im Hauseingang auf dem Schoß einer Hausbewohnerin. In rascher Folge trafen ein Rettungswagen der Aicher Ambulanz Union und ein Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwache Sendling ein. Nach der Erstversorgung wurde das Mädchen unter Begleitung des Kindernotarztes in den Schockraum einer Kinderklinik gebracht.

Nach derzeitigem Kenntnisstand erlitt das Kind durch den Sturz lediglich Prellungen und Schürfwunden. Der Rasen hatte den Aufprall offensichtlich so stark abgefedert, dass das Mädchen großes Glück im Unglück hatte.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?