Kleinkind aus Kinderwagen geschleudert


Dortmund (ots) – Schwere Verletzungen erlitt ein 2-jähriger Junge bei einem Verkehrsunfall am Dienstag gegen 17:20 Uhr auf der Eberstraße in Dortmund.

Die 38-jährige Mutter des Kleinkindes trat mit einem Kinderwagen, in dem sich der Junge befand, vom Gehweg auf die Fahrbahn der Eberstraße. Hier übersah sie vermutlich den Citroen eines 55-jährigen Dortmunders, der sich auf der Eberstraße ihr näherte.

Der Dortmunder konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten, erfasste den Kinderwagen und schob ihn mehrere Meter vor sich her. Der Kinderwagen kippte um, der Junge wurde auf die Fahrbahn geschleudert und verletzt.

Der 2-Jährige wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?