Klassiker: Fett fing Feuer


Achim (ots) – Feuerwehr und Rettungsdienst wurden am Donnerstagabend zu einem Küchenbrand in die Dresdener Straße nach Achim bei Bremen gerufen.

Nach Polizeiangaben ging der Notruf um 19.00 Uhr ein. In der Wohnung eines Hochhauses war ein Topf mit Fett in Brand geraten. Die Anruferin gelang es nicht mehr, das Feuer mit einer Decke zu löschen, sodass sie nur noch den Notruf absetzte und dann mit ihrer Tochter fluchtartig die Wohnung verließ.

Unter Leitung des stellvertretenden Stadtbrandmeisters kamen die Feuerwehren aus Achim und Embsen zum Einsatz. Daneben wurden vorsorglich ein Notarzt und vier Rettungswagen entsandt.

Während der Löscharbeiten wurden die unmittelbaren Nachbarwohnungen kurzfristig evakuiert. Eine 24-jährige Frau erlitt wohl durch Rauchgase Verletzungen und wurde dem Krankenhaus zugeführt.

In der Küche entstand Inventartotalschaden, die vom Feuer betroffene Wohnung ist durch Rauch und Russ in Mitleidenschaft gezogen worden.

Nach Belüftung des Treppenhauses war der Einsatz gegen 21.45 Uhr beendet.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?