Kind von Pferd überrannt


Ruppertshofen (pol) – Mit lebensgefährlichen Verletzungen musste am Mittwoch (01.05.2013) um 13.25 Uhr ein siebenjähriger Junge mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Das Kind war zuvor von einem ausgebrochenen Pferd beim Maihock in Ruppertshofen-Birkenlohe überrannt worden.

Ersten Ermittlungen der Polizei zu Folge hielten sich insgesamt sechs Pferde in einer Koppel auf dem Festgelände auf. Die Koppel war mit einem Elektrozaun gesichert. Als eines der Pferd ohne fremdes Zutun den Zaun berührte, erhielt es einen Stromschlag und ergriff nach vorne die Flucht. Dabei wurde der Weidezaun umgerissen.

Alle sechs Pferde galoppierten in Richtung Birkenlohe. Dabei liefen sie über das zu diesem Zeitpunkt gut besuchte Festgelände. Das vorderste Pferd riss den Jungen zu Boden. Der Rettungsdienst versorgte das Kind. Anschließend wurde der Siebenjährige mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen.

One Response to “Kind von Pferd überrannt”

  1. David on Mai 5th, 2013 12:07

    Welche verletzungen ?

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?