Kind stürzt aus sechs Meter Höhe ab


Hannover (BF) – Ein zwölfjähriger Junge stürzte am Montagabend in der Borgentrickstraße (Döhren) aus vermutlich sechs Meter Höhe ab und zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu.

„Ein Kind ist aus großer Höhe abgestürzt“, mit diesem Notruf wurde die Feuerwehr um 18:30 Uhr in den Stadtteil Döhren gerufen. Vor Ort fanden die Einsatzkräfte dann einen zwölfjährigen Jungen ansprechbar, aber mit schweren Kopfverletzungen auf dem Dach einer Garage in einem Hinterhof vor.

Nach ersten Angaben vor Ort soll er vermutlich aus sechs Meter Höhe von einem Flachdach abgestürzt und dann wieder auf das Garagendach gestiegen sein. Ob diese Angaben tatsächlich so zutreffen, ist zurzeit noch nicht bekannt.

Nach der Versorgung durch einen Notarzt wurde das Kind mit Hilfe einer Schleifkorbtrage vom Garagendach gerettet und anschließend zur weiteren Behandlung in die Medizinische Hochschule Hannover gebracht. 

Der Einsatz dauerte insgesamt eine Stunde, eingesetzt waren ein Löschzug der Berufsfeuerwehr sowie ein Rettungswagen des DRK und ein Notarzt-Einsatzfahrzeug.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?