Kind mit mehreren Schutzengeln


München (BF) – Ein viereinhalb Jahre altes Mädchen hatte am Dienstag Nachmittag in ihrem Kinderzimmer
im dritten Obergeschoss eines Wohngebäudes gespielt. Aus noch ungeklärter Ursache fiel sie aus dem Fenster und stürzte zirka 9 Meter in die Tiefe.

Der Aufprall auf dem harten Betonpflaster wurde lediglich durch einen Strauch etwas abgebremst. Zufällig befand sich der Kindernotarzt auf dem Rückweg von einem Einsatz in unmittelbarer Nähe zum Unglücksort. Die von einer Nachbarin begonnenen Ersthelfermaßnahmen konnten bereits wenige Minuten nach dem
Vorfall vom Kindernotarzt intensiviert werden. In Begleitung des Notarztes brachte ein Rettungswagen des BRK die Viereinhalbjährige mit mittelschweren Verletzungen in den Schockraum eines Münchner Klinikums.

Wie durch ein Wunder erlitt die Kleine bei dem Sturz aus dem dritten Stock lediglich Platzwunden und Prellungen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?