Kellerbrand: 15 Bewohner evakuiert


Losheim (DRK Saar) – Bei einem Kellerbrand in einem mehrgeschossigen Wohnhaus in Losheim, mussten 15 Bewohner evakuiert werden.

Am Montagaband (16.02.2009) kam es in Losheim zu einem Kellerbrand in einem mehrgeschossigen Wohnhaus in der Bahnhofstraße. Durch die massive Verqualmung war das komplette Haus betroffen, alle 15 Bewohner mussten evakuiert werden.

Während Feuerwehren aus Losheim und Umgebung den Brand bekämpften, kümmerten sich Notärzte und Rettungsassistenten von Deutschem Rotem Kreuz und Malteser Hilfsdienst um die betroffenen Hausbewohner.

Während 12 Bewohner nur kurz von den Rettungskräften ambulant versorgt wurden und dann bei Verwandten unterkamen, mussten zwei Bewohner mit Rauchgasvergiftungen und ein Bewohner mit leichten Verbrennungen in die Krankenhäuser nach Losheim und Wadern transportiert werden.

Seitens des Rettungsdienstes waren im Einsatz: Leitender Notarzt, Organisatorischer Leiter Rettungsdienst, Schnelleinsatzgruppe des Roten Kreuzes aus Losheim, Schnelleinsatzgruppe des Malteser Hilfsdienstes aus Merzig, Notärzte aus Merzig und Wadern, Rettungswagen aus Merzig und Losheim.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?