Junioren Rettungspokal in Rostock


(Foto:DLRG, S. Mey)Bad Nenndorf/ Warnemünde (ots) – Rettungssportlich präsentiert sich die Hansestadt Rostock am 1. und 2. Juli: Dann misst sich der Nachwuchs der DLRG Retter beim 9. Junioren Rettungspokal erst am Ostseestrand und am folgenden Tag dann im Rostocker Neptunbad.

14 DLRG Landesverbände schicken ihre Nachwuchsteams an den Start, kritisch beobachtet von DLRG Bundestrainerin Susanne Ehling, die an den beiden Tagen auch ihr Team für die Junioren Europameisterschaft in Kopenhagen, Dänemark vom 2. bis 4. September 2011, zusammenstellen will.

Ganz auf die Wettkämpfe an und in der Ostsee konzentriert – dafür aber mit einem größeren Rahmenprogramm und internationaler Konkurrenz – treten 14 Tage später dann die “Großen” in Warnemünde an. Beim 15. Internationalen DLRG Cup starten am 15. und 16. Juli neben zahlreichen Teams aus DLRG Ortsverbänden auch die deutsche und mehrere weitere Rettungssport-Nationalmannschaften. In der Nationenwertung des DLRG Cups geht das DLRG Team als Favorit und Titelverteidiger ins Rennen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?