Junger Autofahrer lag neben dem Fahrzeugwrack


B 303 / Wirsberg (pol) – Ein junger Autofahrer kam am frühen Sonntagmorgen an der B 303 ums Leben, nachdem sein Auto offenbar ohne Fremdbeteiligung an einen Baum gekracht war.

Gegen 4.45 Uhr hatte eine Autofahrerin zwischen Himmelkron und Wirsberg das Fahrzeugwrack links neben der Fahrbahn an einem Baum entdeckt und die Polizei alarmiert. Der Fahrer, ein 20-jähriger Mann aus dem Landkreis Kulmbach, lag regungslos neben dem total demolierten Auto und auch das eintreffende Notarztteam konnte dem Unfallopfer nicht mehr helfen. Er war bereits tot.

Vermutlich fuhr der Audi in den Morgenstunden aus noch ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve geradeaus und kam von der Strecke ab. Durch die Wucht des Aufpralls auf den Baum war der 20-Jährige offenbar aus dem Auto geschleudert worden. Hinweise für die Beteiligung eines weiteren Fahrzeuges ergaben sich bislang nicht.

Auf Weisung des zuständigen Bayreuther Staatsanwaltes wurde zur Klärung der genauen Unfallursache ein Sachverständiger vor Ort gerufen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?