Jungen fallen in Gartenteich – Zweijähriger tot


Minden (ots) – Zwei Jungen im Alter von zwei und vier Jahren sind am Sonntag (08.06.2014) in Minden-Hahlen in einen Gartenteich gefallen. Während der Ältere gerettet werden konnte, starb der Zweijährige wenig später im Klinikum.

Während sich die Eltern auf einer Terrasse aufhielten, spielten die beiden Jungen im Garten. Plötzlich bemerkte man, dass die Kinder verschwunden waren. Bei der anschließenden Suche fand man die Kinder auf dem Nachbargrundstück. Beide trieben reglos auf der Wasseroberfläche eines Schwimmteiches.

Nachdem der Notruf um 15.39 Uhr aufgelaufen war, wurden zwei Notärzte und zwei Rettungswagen zur Einsatzstelle geschickt. Vor Ort stellten die Helfer fest, dass zwischenzeitlich Angehörige der Kinder die beiden leblosen Jungen aus dem Teich gerettet und mit Wiederbelebungsmaßnahmen begonnen hatten.

Die Einsatzkräfte übernahmen die Maßnahmen und brachten beide Kinder in das Johannes-Wesling-Klinikum. Während der Vierjährige überlebte, starb der Zweijährige wenig später im Krankenhaus. Die Familien wurden von einem Notfallseelsorger betreut.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?