Jugendliche fallen durch Lichtkuppel


München (BF) – Zwei Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahren unterschätzten am Montagmittag gegen 13:50 Uhr die Traglast einer Lichtkuppel und stürzten dabei in die Tiefe. Der Lichteinlass einer Tiefgarage
befand sich fünf Meter über dem Boden, auf dem die beiden Jungen landeten.
Die Besatzungen zweier Rettungswagen, eines Notarzteinsatzfahrzeugs und des Kindernotarztes versorgten die beiden Schwerverletzten. Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr München sicherten die Reste der Kuppel und
unterstützten den Rettungsdienst bei der Versorgung und dem Abtransport.

Beide Kinder wurden mit schweren Verletzungen in Münchener Kliniken transportiert. Eine detaillierte Aussage über das Verletzungsmuster kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht getroffen werden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?