Johanniter feiern 60. Geburtstag


Dr. Kristina Schröder gratuliert Wolfram Rohleder, Bundesvorstand der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. (Foto: Trappe/Johanniter)

Berlin (JUH) – Mit rund 1300 geladenen Gästen begingen die Johanniter am 23. April ihr 60-jähriges Jubiläum im Theater des Westens. Der durch Sponsoren finanzierte Festabend würdigte das Engagement von über 30 000 Ehrenamtlichen und 14 000 hauptamtlichen Beschäftigten sowie die vielen Unterstützer und Förderer der christlichen Hilfsorganisation.

Zum runden Geburtstag gratulieren neben den Vertretern von anderen Wohlfahrtsorganisationen auch Familienministerin Dr. Kristina Schröder. „60 Jahre Johanniter-Unfall-Hilfe bedeutet: 60 Jahre bürgerschaftliches Engagement, 60 Jahre Einsatz in den unterschiedlichsten Bereichen, 60 Jahre Dienst an der Gesellschaft. Ich halte das für eine großartige Leistung, auf die die Johanniter stolz sein können“, sagte die Ministerin während ihrer Festrede.

Kabarettist Dr. Eckart von Hirschhausen überraschte das Publikum mit einer improvisierten Stand Up Comedy-Nummer. Stellvertretend für die vielen Mitarbeiter und ehrenamtlichen Helfer wurden Johanniter aus den Arbeitsbereichen Pflege, Auslandshilfe und Rettungsdienst gewürdigt. Dr. Hans-Dietrich Genscher, Bundesminister a. D., erhielt für sein Engagement für die Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. einen Ehrenpreis.

„Diese Veranstaltung ist eine Hommage an das Engagement für andere Menschen. Wir möchten damit unseren vielen Helfern und Mitarbeitern, unseren Freunden, Unterstützern und Partnern Dank sagen“, sagte Hans-Peter von Kirchbach, Präsident der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., während seiner Ansprache.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?