Intercity entgleist -Lokführer und Reisende verletzt


Koblenz/Mainz (ots) – Auf der linksrheinischen Bahnstrecke von Koblenz in Richtung Mainz ist am Sonntag um 14.15 Uhr der Intercity 2315 entgleist.Der Lokführer sowie mehrere Reisende wurden hierbei verletzt.

Zwischen den Bahnhöfen Werlau und St. Goar kam es nach Polizeiangaben aufgrund von starken Regenfällen zu einem Erdrutsch, worauf eine größere Menge von Geröll auf die Bahnstrecke fiel und den Zug entgleisen ließ.

Nach ersten Ermittlungen der Bundespolizei an der Unfallstelle sind die Lok und vier Reisezugwagen aus den Gleisen gesprungen. Hierbei sind nach bisherigen Erkenntnissen der Lokführer schwer sowie fünf Reisende verletzt worden.

Nachdem die Verletzten vom Rettungsdienst versorgt waren, konnten die etwa 800 Reisenden aus dem verunglückten Zug von Einsatzkräften der Feuerwehr und der Bundespolizei evakuiert werden. Im Anschluss wurden sie in die Rheinfeldhalle in St. Goar gebracht, wo sie betreut werden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?