In Radfahrer-Gruppe gerast


Osterholz-Scharmbeck (ots) – Auf der Kreisstraße 30 zwischen Teufelsmoor und Bornreihe hat sich im Landkreis Osterholz (Niedersachsen) am Samstagnachmittag gegen 17.20 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein mit zwei jungen Männern besetzter Pkw geriet beim Durchfahren einer langgezogenen Rechtskurve aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn. Als der 23-jährige Pkw-Fahrer die entgegen kommenden Fahrradfahrer erkannte, verriss er das Steuer nach links, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet in den Seitenraum. Dort stellte sich sein Auto quer, touchierte zwei Bäume und schleuderte zurück auf die Fahrbahn, wo es Feuer fing und komplett ausbrannte. Der Fahrer (23) und sein Beifahrer wurden aus dem Fahrzeug geschleudert und schwer verletzt. Durch herumfliegende Trümmerteile wurden zwei Frauen und zwei Männer aus der Fahrradgruppe aus Hamburg-Reinbek verletzt.

Am schlimmsten traf es eine 66-Jährige, die mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Ihr zwei Jahre älterer Ehemann und eine 66-Jährige erlitten einen Schock, ein 69-Jähriger wurde durch Trümmerteile am Bein verletzt.

Nach Bekanntwerden des Unfalles wurde ein Großaufgebot von Rettungskräften an die Unfallstelle beordert. Drei Notärzte sowie die Besatzungen von drei Rettungswagen waren vor Ort im Einsatz. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Teufelsmoor, Bornreihe und Osterholz-Scharmbeck löschten den Fahrzeugbrand.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?