Im Nebel verlaufen und gestürzt


Korbach (ots) – Am Samstagnachmittag (14.12.2013) erreichte ein Hilferuf die Einsatzleitstelle in Korbach.

Ein junges Paar hatte sich um 16.30 Uhr unterhalb der Ettelsberghütte in Willingen verlaufen und im dichten Nebel die Orientierung verloren. Zudem war der 18-jährige Anrufer gestürzt und hatte sich an einer Hand verletzt. Als einzige Orientierungshilfe diente eine orange Schneekanone mit der Aufschrift „B 6“.

Zwei Wagen der Bergwacht wurden daraufhin alarmiert und rückten aus. 30 Minuten später fanden die Rettungskräfte das junge Paar an einer Wegegabelung. Der 18-Jährige musste wegen seiner Handverletzung mit einem Rettungswagen in das Briloner Krankenhaus gebracht werden. Ansonsten waren beide laut Polizei wohlauf.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?