Hubschrauberbesatzung fuhr per Anhalter zum Einsatzort


Teisendorf (BRK/ml) – Einsatzkräfte des Roten Kreuzes haben am Dienstagnachmittag am Forstamtsplatz eine 58-jährige Radfahrerin aus Teisendorf erfolgreich wiederbelebt, die plötzlich bewusstlos geworden und mit ihrem Fahrrad gestürzt war.

Gegen 15 Uhr ging ein Notruf ein, dass am Forstamtsplatz eine Radfahrerin gestürzt sei und nun bewusstlos auf der Straße liege. Die Leitstelle Traunstein schickte daraufhin sofort das Rote Kreuz mit dem Teisendorfer Rettungswagen und dem Traunsteiner Rettungshubschrauber „Christoph 14“ los. Der Pilot musste auf der Wiese am Kreisverkehr landen, wobei die Besatzung per Anhalter zum Einsatzort im dicht bebauten Markt weiterfuhr. Bis der Notarzt eintraf, musste die Rettungswagen-Besatzung die Frau wiederbeleben. Sie wurde danach zur weiteren Behandlung zum Klinikum Traunstein gefahren.

Den Ermittlungen der Freilassinger Polizei zufolge war die 58-Jährige plötzlich bewusstlos geworden und gestürzt. Aufgrund der Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet hatten, kann ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?