Hubschrauber bei Holztransport abgestürzt


(Foto: BRK)Berchtesgadener Land (pol) – Am Mittwochmittag, 06.10.10, stürzte in den Berchtesgadener Alpen im Bereich des Jenner bei Holztransportarbeiten ein Hubschrauber ab. Der Pilot hatte viel Glück und wurde dabei nur leicht verletzt.

Der 48jährige Pilot aus Tirol hatte kurz nach 12 Uhr in unmittelbarer Nähe der Gotzenalm an seinem Hubschrauber einen 20 Meter langen Baum angehängt. Laut Zeugenaussagen befand sich die Maschine etwa in 40 Meter Höhe, als plötzlich das Heck nach oben schnellte und der Baumstamm den Boden berührte. Im Anschluss daran verlor der Hubschrauber die Last und „schmierte“ ab.

Unweit der Gotzenalm zerschellte die Maschine am Boden. Der Pilot konnte das Wrack selbst verlassen und kam mit Prellungen davon. Die Unfallursache ist noch unklar. Von der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde ein technisches Gutachten sowie die Sicherstellung der Last, des Sicherungsequipments und des Wrackes angeordnet. Luftunfallsachbearbeiter der Polizeiinspektion Berchtesgaden übernahmen die Unfallaufnahme.

Im Rettungseinsatz waren neben Notarzt und BRK auch Einsatzkräften der Feuerwehr, ein Rettungshubschrauber und ein Polizeihubschrauber.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?