Historische THW-Zeitschriften digitalisiert


Sym­bo­li­scher Start­schuss zur Ver­öf­fent­li­chung der di­gi­ta­li­sier­ten THW-Zeit­schrif­ten: BBK-Prä­si­dent Chri­stoph Un­ger und THW-Prä­si­dent Al­brecht Bro­em­me (Bild: Chri­stoph Sei­den­sti­cker / THW)

Bonn (BBK) – Die THW-historische Sammlung (THWhS) und das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) haben ein neues Internetangebot erarbeitet. Die THW-Zeitschriften sind nun auch in digitaler Form zugänglich.

Die Fachinformationsstelle (FIS) des BBK sammelt und erschließt Fachliteratur zu allen Themen des Bevölkerungsschutzes, darunter auch zum Technischen Hilfswerk (THW). In einem gemeinsamen Projekt wurden in den letzten Monaten rund 6.600 Seiten hoch auflösend eingescannt und in digitaler Form abgelegt. Es handelt sich dabei um die THW-Zeitschriften „Das Technische Hilfswerk“ von 1954 bis 1971 und „Technisches Hilfswerk“ von 1990 bis 2002. Diese sind für THW-Historiker wertvolles Quellenmaterial.

Die THW-historische Sammlung (THWhS) ist eine vorwiegend ehrenamtliche Arbeitsgruppe des THW, die sich mit der Archivierung von THW-relevanten historischen Dokumenten beschäftigt und bei Fragen zur Geschichte des THW berät. Sie gestaltet Ausstellungen zum THW und gibt Schriften zur THW-Historie heraus.

http://www.thwhs.de/bibliothek/

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?