Hinterrad fliegt auf die Gegenfahrbahn


Köln (ots) – Tödlich verletzt wurde bei einem Verkehrsunfall am Montagnachmittag der 20-jährige Fahrer eines Nissans auf der A 4 kurz vor der Tank- und Rastanlage Frechen. Dieser befand sich mit seiner Familie auf dem Weg in den Urlaub.

Nach ersten Ermittlungen fuhr ein Opelfahrer von Köln in Richtung Heerlen (Niederlande). In Höhe der Tank- und Rastanlage Frechen löste sich das Hinterrad des Opel Corsas. Der Reifen schoss über die Mittelschutzplanke hinweg in die Windschutzscheibe eines aus den Niederlanden kommenden Nissans. Der Fahrer verlor daraufhin die Kontrolle über seinen Qashqai, überschlug sich mehrfach und wurde aus dem Fahrzeug geschleudert.

Trotz aller Rettungsversuche der eingesetzten Kräfte erlag er noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Die Angehörigen des Getöteten wurden von einem Seelsorger der Feuerwehr betreut.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?