Heimlicher Autoausflug endet am Baum


Kassel/ Bad Wildungen (ots) – Samstagnacht gegen 4.30 Uhr stibitzte der 17-jährige Sohn den Autoschlüssel der Mutter, um mit seinem Freund eine kleine Spritztour zu unternehmen.

Ein 17-jährger Jugendlicher aus Bad Wildungen hatte den Abend zusammen mit seinem gleichaltrigen Freund aus Haina/Kloster zu Hause verbracht. Die beiden unternahmen eine unerlaubte „Spritztour“ mit dem VW-Touran, die kein gutes Ende nahm.

Auf der Fahrt von Haina/Kloster-Löhlbach nach Bad Wildungen-Hundsdorf kamen sie mit dem Fahrzeug ausgangs einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhren den Seitenstreifen und prallten in ca. 70 Meter Entfernung in eine Baumgruppe. Beide Insassen wurden im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Der Mitfahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Der Pkw-Fahrer wurde, nach Erstversorgung durch den Notarzt des Rettungshubschraubers, mit schwersten Verletzungen in das Klinikum Kassel verbracht.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 20.000,- EUR. Als Unfallursache geht die Polizei von nicht angepasster Geschwindigkeit aus. Ein Gutachter war von Ort. Die Bundesstraße war bis 09:00 Uhr voll gesperrt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?