Hausexplosion in Teltow


Teltow (rd.de) – Am Sonntagabend (30.08.09) erschütterte eine Explosion die Villengegend in Teltow (Potsdam-Mittelmark). Eine Doppelhaushälfte wurde völlig zerstört.

Bei Alarmierung der Einsatzkräfte war noch unklar, ob sich Personen in dem Haus aufhielten. Unter den herbeigerufenen Kräften befanden sich auch THW-Helfer. Nach Polizeiangaben musste sowohl das Nachbarhaus als auch ein Hinterhaus wegen Einsturzgefahr geräumt werden.

Die Bewohner des Hauses, eine Familie, erschien einige Stunden später wohlauf am Einsatzort. Die Suche nach Vermissten wurde dennoch fortgesetzt, weil Suchhunde unabhängig voneinander Personen angezeigt haben.

Nachdem etliche Kubikmeter Schutt von der Einsatzstelle geräumt wurden verloren sich die Personenanzeigen. In der Nacht wurde die Suche nach Vermissten eingestellt.

Zur Explosionsursache gibt es derzeit noch keine Information.

<!– @page { size: 21cm 29.7cm; margin: 2cm } P { margin-bottom: 0.21cm } –>Bilder von der Einsatzstelle: www.feuerwehr-doku.de

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?