Hattingen: Personenrettung aus der Ruhr


Hattingen (FW) – Zu zwei Wasserrettungseinsätzen auf der Ruhr musste die Hattinger Feuerwehr am Sonntagmittag (20.07.2014) ausrücken.

Um 11.35 Uhr wurden zwei Personen in der Ruhr in Höhe eines Parkplatzes gemeldet. Ein Mädchen war in den Fluss gefallen und von der Strömung mitgerissen worden. Die ebenfalls anwesende Mutter sprang unverzüglich hinterher, um ihre Tochter zu retten. Auch sie wurde von der Strömung erfasst.

Kurz nach der Alarmierung war ein Rettungsboot der DLRG-Wachbereitschaft vor Ort. Die Wasserretter konnten beide Personen aus dem Wasser retten. Die Feuerwehr übernahm die Betreuung von Mutter und Tochter bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Dieser brachte die beiden Personen in ein Hattinger Krankenhaus.

Um 12:56 Uhr wurde der nächste Rettungseinsatz auf der Ruhr gemeldet. Diesmal hatten Spaziergänger eine Person auf dem Wehr in Höhe des Campingplatzes gesichtet und die Feuerwehr alarmiert. Bei Eintreffen der Rettungskräfte hatte sich der Mann allerdings bereits entfernt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?