Hamburg: Reisebus prallt auf Lkw


Hamburg (ots) – Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A 255 zwischen einem spanischen Reisebus und einem Lkw sind am Donnerstag (20.03.2014) mindestens zwei Personen schwer verletzt worden.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei musste der Fahrer einer so genannten Betonpumpe wegen eines Staus auf der BAB 255 gegen 06:30 Uhr auf dem linken Fahrstreifen anhalten. Dem Lkw folgte ein spanischer Reisebus, dessen Fahrer offensichtlich nicht rechtzeitig bremsen konnte. Der Bus fuhr auf den Lkw auf und schob diesen in die Mittelleitplanke.

Bei dem Unfall wurde der 54-jährige Fahrer des Busses hinter dem Lenkrad eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt. Ein Mitfahrer (42) wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und dabei ebenfalls lebensgefährlich verletzt. Nach den jetzigen Erkenntnissen waren insgesamt zwölf Fahrgäste in dem Bus, von denen der Rettungsdienst sechs Insassen in Krankenhäuser eingelieferte. Über die Schwere der Verletzungen liegen derzeit noch keine Informationen vor. Der Fahrer (27) der Betonpumpe wurde nicht verletzt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?