Grünes Kreuz übte mit der Feuerwehr


Rannersdorf (GK) – Der Rettungsdienst Grünes Kreuz aus Österreich organisierte am letzten Samstag eine gemeinsame Übung mit der Freiwilligen Feuerwehr in Rannersdorf. Am Betriebsgelände der Organisation wurde ein Übungsszenario mit einer eingeklemmten Person nach einem Autounfall simuliert.Durch eine Versorgungsöffnung konnte der Patient vom Notarzt des Grünen Kreuzes stabilisiert werden. Währenddessen wurde die gegenüberliegende Seite des Fahrzeugwracks durch Hydraulisches Werkzeug der Freiwilligen Feuerwehr Rannersdorf demontiert, um so den Patienten so schonend wie möglich zu bergen.

Mit Stifneck, Schaufeltrage und Vakuummatratze immobilisiert, wurde das Unfallopfer dann zur Weiterversorgung in den Notarztwagen des Grünen Kreuzes gebracht.

Sanitätsrat Walter Tögel, Vereinsobmann des Grünen Kreuzes: „Laufende Übungen und Fortbildungen werden bei uns großgeschrieben, gerade in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr ist ein eingespieltes Team besonders wichtig!“

One Response to “Grünes Kreuz übte mit der Feuerwehr”

  1. rett1971 on September 12th, 2008 11:15

    Hier sehen wir die neue Generation von Superrettern, die ihre Schutzkleidung(Jacke, Handschuhe und Helm ) schon integriert haben. Diese Herren sollten sich mal ernsthafte Gedanken über den Arbeitsschutz machen, wenn es so was in Österreich gibt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?