Großangelegte Personensuche am Main


Neustadt/Main (BRK) – Durch die Integrierte Leitstelle Würzburg wurde am Donnerstagmorgen (29.05.2014) ein Großaufgebot von Feuerwehr, THW, Wasserwacht und BRK an den Main nach Neustadt-Erlach alarmiert.

Nach großangelegter Suche mit etlichen Rettungsbooten von Feuerwehr, THW und Wasserwacht sowie dem Rettungshubschrauber „Christoph 18“ aus Ochsenfurt wurde vor Ort durch die Wasserwacht Marktheidenfeld eine Person aus dem Wasser gerettet. Nach notärztlicher Erstversorgung musste der Patient in ein Lohrer Krankenhaus eingeliefert werden.

Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich noch eine zweite Person im Wasser befand, wurde zusätzlich vom BRK-Einsatzleiter Rettungsdienst Main-Spessart die ehrenamtliche Unterstützgruppe Rettungsdienst Lohr mit zwei Rettungswagen und die Helfer-vor-Ort nachalarmiert. Eine weitere Person wurde allerdings nicht gefunden.

Insgesamt waren rund 30 haupt- und ehrenamtliche Einsatzkräfte des BRK-Kreisverbandes Main-Spessart im Einsatz.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?