Großeinsatz: Schüler klagten über Augenbrennen


Köln (BF) – Eine Klasse der Clarenhofschule in Köln-Weiden klagte am Donnerstag (31.01.2013) über tränende Augen und Hustenreiz. Die Feuerwehr Köln war mit einem Großaufgebot vor Ort.

Als Feuerwehr und Rettungsdienst gegen 10 Uhr an der Grundschule eintrafen, war das betreffende Gebäude bereits geräumt. Die 50 Schüler sammelten sich in einem anderen Gebäudeteil. Von ihnen wurde niemand verletzt. Lediglich bei einer Lehrerin waren die Auswirkungen der Augenreizungen noch zu erkennen. Sie wurde vom Notarzt untersucht, brauchte aber nicht in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Feuerwehr kontrollierte das Schulgebäude, konnte jedoch keine Gefahrstoffe nachweisen. Auch der Geruch hatte sich mittlerweile verflüchtigt.

Da zunächst 50 betroffene Personen gemeldet worden waren, hatte die Leitstelle ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rettungsdienst in Richtung Weiden geschickt. Insgesamt waren 49 Einsatzkräfte mit 19 Fahrzeugen alarmiert worden. Da sich die Lage sehr schnell entspannte, konnten einige bereits auf der Anfahrt den Einsatz abbrechen.

One Response to “Großeinsatz: Schüler klagten über Augenbrennen”

  1. Sebastian Hild via Facebook on Februar 1st, 2013 11:43

    Wenn man so 50 Betroffene meldet, da freut sich die Leidstelle immer 😛

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?