Großeinsatz nach Explosion in Mehlmühle


Völklingen (DRK) – In einer Mehlmühle in der Ortmitte des Völklinger Ortsteils Geislautern hat sich heute morgen eine Explosion ereignet. Dabei wurden drei Arbeiter schwer verletzt.

Feuerwehr, Polizei und DRK wurden gegen 7.30 Uhr alarmiert, nachdem die Explosion auch den Ölbrenner in der Produktionshalle des Unternehmens in Brand gesetzt hatte. Schon bei Eintreffen der Einheiten, stand das Produktionsgebäude in Flammen, dichter Rauch entwickelte sich. Problematisch für die Einsatzkräfte war, dass sich noch etwa 5.000 Liter Öl in dem Brenner befanden.

Die drei betroffenen Arbeiter hatten zum Teil schwere Verbrennungen erlitten. Das Deutsche Rote Kreuz war mit zahlreichen Fahrzeugen der Wache Völklingen und des DRK Ortsvereins im Einsatz. Auch der Rettungshubschrauber wurde angefordert. Notärzte und Sanitäter brachten die drei Verletzten in Kliniken nach Saarbrücken und Saarlouis, zwei Arbeiter wurden in das Zentrum für Brandverletzte der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik nach Ludwigshafen weiterverlegt.

35 Mitarbeiter der Firma wurden vor Ort durch Kräfte des DRK und der Notfallseelsorge betreut. Rund 20 Helfer des DRK waren im Einsatz. Wegen der starken Rauchentwicklung wurden die angrenzenden Wohnhäuser geräumt und eine benachbarte Schule evakuiert.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?