Großbrand im Autohaus fordert Verletzte


Augsburg (BRK) – „Brand in Autohaus“, so wurden die Einsatzkräfte des Rettungsdienstes in der Stadt Augsburg am Mittwoch gegen 16.10 Uhr zur Stätzlinger Straße in Augsburg-Lechhausen gerufen.

Vor Ort fanden die Fahrzeugbesatzungen des Rettungsdienstes unter Führung des Einsatzleiter Rettungsdienst des BRK Augsburg-Stadt eine in Vollbrand stehende Halle eines Autohauses vor.

Gleichzeitig bedrohten die Flammen auch das angrenzende Verwaltungsgebäude. Warum des zu dem Großbrand gekommen ist, ist derzeit noch unklar.

Insgesamt wurden fünf Personen durch Rauchgasvergiftungen leicht verletzt.

Zwei Personen konnten vor Ort ambulant durch einen Notarzt behandelt werden, während drei weitere Personen mit Rettungswagen in das Klinikum Augsburg gebracht wurden.

Durch das Feuer entstand am Gebäude und an mehreren Fahrzeugen ein Sachschaden von ungefähr 800 000 Euro.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?