Golf kracht frontal auf Sattelzug


Hannover (ots) – In der Nacht zum Samstag geriet ein 24-jähriger Golffahrer gegen 04:40 Uhr auf die Gegenfahrbahn der Bundesstraße 3 bei Pattensen und krachte frontal auf einen entgegenkommenden Sattelzug.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der 24 Jahre alte Mann mit seinem VW Golf die B 3 aus Richtung Pattensen in Richtung Thiedenwiese. Kurz nach der Abzweigung Oerie kam er mit seinem PKW aus unbekannter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte der Golf frontal gegen die Sattelzugmaschine eines entgegenkommenden, mit leeren Glasflaschen beladenen LKW.

Der VW schleuderte durch den Anprall etwa 40 Meter, entgegen seiner ursprünglichen Fahrtrichtung, zurück und kam im Grünbereich zum Stehen. Die Sattelzugmaschine wurde durch die beim Zusammenstoß wirkenden Kräfte nach links gegen den eigenen Auflieger gedrückt, wodurch der LKW unkontrolliert über die Gegenfahrbahn nach links in den Grünstreifen rutschte.

Der 24-jährige Golffahrer war offensichtlich nicht angeschnallt und wurde bei dem Unfall tödlich verletzt. Der 48-jährige Fahrer des Lastwagens erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus transportiert.

Für die Arbeiten an der Unfallstelle war die B 3 acht Stunden gesperrt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von gut 250 000 Euro. (noe)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?