Gleitschirmunfall mit zwei Verletzten


Berghütte Hochgernhaus (Foto: Schweigl)Marquartstein (pm) – Ein Ehepaar aus dem Landkreis Landsberg wollte am Mittwochnachmittag bei gutem Flugwetter mit seinem Gleitschirm vom Hochgernhaus nach Unterwössen fliegen. Die beiden Flieger benutzten dazu einen Tandem-Gleitschirm für zwei Personen.

Trotz guter Thermik verlor das Team in der Startphase überraschend an Höhe und prallte gegen das Dach einer Almhütte.

Die Mitfliegerin erlitt dabei eine schwere Wirbelsäulenverletzung und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Der Pilot kam mit leichteren Blessuren davon und wurde von den Männern der Bergwacht Marquartstein versorgt und zusammen mit seinem Fluggerät mit dem Geländewagen ins Tal gebracht.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?