Gleitschirmflieger landete in Baumkrone


Baden-Baden (pol) – Ein größeres Aufgebot von Rettungskräften wurde am Sonntag (07.04.2013) nach einem Gleitschirmunfall in Baden-Baden alarmiert.

Gegen 18.00 Uhr lief der Alarm bei den Helfern auf. Mit dem Hinweis auf einen Gleitschirmunfall wurden sie zu einem Landeplatz im Bereich „Merkur“ geschickt. Feuerwehr, Bergwacht, THW, DRK, Notarzt und die Polizei machten sich auf den Weg.

Vor Ort wurde ein 52 Jahre alter Gleitschirmflieger in einer ca. 25 Meter hohen Baumkrone entdeckt. Mit Hilfe einer Drehleiter konnte der Mann von Feuerwehr und Bergwacht sicher auf Bodenniveau gebracht werden. Er blieb unverletzt.

Die Polizei vermutet, dass der 52-Jährige beim Landeanflug bei starkem Wind zu flach an den Landeplatz herangeflogen war und dann in den Baum vor dem Landeplatz abgetrieben wurde. Dort verfing sich der Schirm.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?