Gleitschirmflieger aus Bäumen gerettet


Freiburg (BW) – Die Bergwacht Schwarzwald wurde am Montag (27.05.2013) um 12:00 Uhr zu einem Einsatz im Elztal alarmiert.

Nach einem Flugfehler war der Gleitschirm eines 31-jährigen Freiburgers eingeklappt, sodass der Pilot die Leine seines Rettungsschirmes ziehen musste. Nach der Notlandung in einem Wald bei Oberprechtal blieb er zirka 20 Meter über dem Boden in den Baumwipfeln hängen.

Die Leitstelle Emmendingen alarmierte daraufhin die Bergwachten Waldkirch und Freiburg zur Einsatzstelle. Die Einsatzkräfte der Bergwacht Waldkirch, die den Alarm auf der Rückfahrt von einem anderen Notfall erhalten hatten, konnten den unverletzten, aber hilflosen Mann schließlich sicher retten. Hierzu stiegen zwei Helfer mit spezieller Ausrüstung zu dem Piloten auf und seilten ihn vorsichtig ab.

Neben der Bergwacht waren zudem die Polizei sowie ein Rettungswagen des DRK im Einsatz.

„Wir rücken jedes Jahr zu mehreren solcher Notfälle aus und trainieren unsere Einsatzkräfte speziell auf die standardisierten Verfahren. Die Rettung lief daher routiniert und ohne Komplikationen ab. Auch den Schirm des Piloten konnten wir aus den Bäumen bergen“, so der Leiter des Bergrettungsdienstes in Waldkirch, Gregor Schuler.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?