Glätteunfall – RTW gegen Baum


Landkreis Harz (pol) – Der Rettungswagen wurde zu einem witterungsbedingten Alleinunfall gerufen, verunglückte jedoch kurz vor Eintreffen selbst.

Ein 21-Jähriger mit einem Mazda fuhr gestern am Vormittag die B 244 in Richtung Dedeleben und verlor auf winterglatter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb auf dem angrenzenden Feld auf dem Dach liegen. Der Fahrer musste aufgrund seiner Verletzungen durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Am Mazda entstand augenscheinlich wirtschaftlicher Totalschaden.

Ein Rettungswagen, der sich mit eingeschaltetem Sondersignal auf dem Weg zu diesem Unfall befand, musste kurz vor der Unfallstelle einem plötzlich losfahrenden blauen Kombi mit österreichischem Kennzeichenfragment IL- … ausweichen, sodass der RTW von der Straße abkam und gegen einen Baum stieß.

Verletzt wurde niemand, am RTW entstand Sachschaden. Das unfallverursachende Fahrzeug entfernte vom Unfallort in Richtung Jerxheim.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?