Gefährliche Kräutermischung aus dem Internet


Bad Neustadt (pol) – Der Konsum einer gefährlichen Kräutermischung aus dem Internet endete für zwei Jugendliche am Freitagabend (15.11.2013) im Krankenhaus.

Ein 18-Jähriger und sein ein Jahr jüngerer Bekannter hatten laut Polizei offenbar im Internet einen Koffer mit einer Kräutermischung und das dazugehörige Rauchgerät bestellt. Als die beiden die Mischung dann am Freitagabend in einer Wohnung in Bad Neustadt konsumiert hatten, ging es ihnen danach schlagartig sehr schlecht.

Einer der beiden konnte noch über Handy seinen Vater verständigen. Weil unklar war, ob die Jugendlichen möglicherweise schon bewusstlos waren und die Tür gewaltsam geöffnet werden musste, rückte neben dem Rettungsdienst vorsorglich auch die Feuerwehr mit aus.

Vor Ort eingetroffen, stellten die Retter fest, dass die jungen Leute die Tür noch selbst öffneten. Der Rettungsdienst und ein hinzugerufener Notarzt behandelten sie zunächst vor Ort. Anschließend wurden sie vom Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?