Geänderte Einflugschneise für Christoph Europa 1


Würselen (pm) – Wegen einer anstehenden Baumaßnahme am Standort Marienhöhe des Medizinischen Zentrums der StädteRegion Aachen wird der ADAC Rettungshubschrauber „Christoph Europa 1“ für eine befristete Zeit seine Einflugschneise zu diesem Krankenhausstandort verändern.

Würselens Technischer Beigeordneter Till von Hoegen informierte kürzlich den Ausschuss für Stadtentwicklung, Straßenbau, Umwelt und Verkehr darüber, dass sich durch den Neubau und die Erweiterung des Standortes Marienhöhe am Medizinischen Zentrum der StädteRegion Aachen durch ein Bettenhaus die Einflugschneise des Rettungshubschraubers verändern werde. Das Bettenhaus wird auf Marienhöhe dort errichtet, wo der Hubschrauber bislang zu seinen Landungen anflog. Künftig, nach Fertigstellung des Bauwerkes, wird der Hubschrauber auf dem Dach des neuen Bettenhauses landen, so dass Patienten und Personal unmittelbar in das Gebäude Zutritt erhalten.

Bis zu diesem Zeitpunkt und während der Bauphase muss das Rettungsmittel ausweichen und auch für seine Landung eine andere Anflugschneise nutzen. Dabei wird „Christoph Europa 1“ für diese Dauer, voraussichtlich ab Ende Oktober/Anfang November, bei diesen Anflügen auch schon einmal über Würselens Zentrum anfliegen. Da der ADAC Rettungshubschrauber eine besonders leise Maschine ist und diese Anflüge durchschnittlich einmal pro Tag vorkommen können, halten sich mögliche „Belästigungen“ in Grenzen.

Der Fachausschuss des Rates der Stadt Würselen dankte dem Technischen Beigeordneten für die Information und betonte die besondere Bedeutung, die dem ADAC Rettungshubschrauber für Würselen, die gesamte StädteRegion Aachen und darüber hinaus zukommt.

2 Responses to “Geänderte Einflugschneise für Christoph Europa 1”

  1. Anna on Oktober 12th, 2011 19:02

    Wo, soviele Worte für eine so kleine Meldung.

  2. Jörn on Oktober 13th, 2011 08:52

    Ist ja auch eine Pressemeldung (pm), verfasst im Auftrag des Informierenden. 🙂

    Herbstliche Grüße aus dem Südwesten

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?