Fußgängerin erst angefahren, dann überrollt


Berlin (pol) – Bei einem Verkehrsunfall in Tiergarten ist gestern früh eine Fußgängerin ums Leben gekommen. Erst wurde die Passantin angefahren und wenig später von einem zweiten Fahrzeug überrollt.

Die Frau überquerte gegen 5 Uhr 30 die Straße des 17. Juni in Höhe der Zufahrt zum Grünflächenamt. Zunächst erfasste ein 24-jähriger Autofahrer mit seinem Toyota, der in Richtung Brandenburger Tor unterwegs war, die 68-Jährige. Nach dem Zusammenstoß blieb die Frau auf der Fahrbahn liegen. Anschließend wurde das Opfer von einem Transporter überrollt. Der unbekannte Fahrer des Lieferwagens setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Verletzte zu kümmern.

Alarmierte Rettungskräfte versuchten erfolglos, die Verunglückte zu reanimieren. Sie erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Kopfverletzungen. Der Autofahrer erlitt einen leichten Schock und begab sich selbst in ärztliche Behandlung. Die Straße des 17. Juni war für rund drei Stunden in Richtung Brandenburger Tor für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?