Fußgänger auf der linken Spur erfasst


Ludwigshafen (pol) – Zu einem tödlichen Verkehrsunfall kam es Sonntagmorgen im Bereich des Autobahndreiecks Ludwigshafen. Ein Transporter erfasste einen Fußgänger auf der linken Spur.

Ein 25-jährigen Mann aus Ludwigshafen lief aus bisher ungeklärter Ursache auf dem dortigen linken Fahrstreifen. Ein 30-jähriger aus dem Bereich Bad Dürkheim erfasste die Person mit seinem Transporter. Die nachfolgende 20jährige Fahrzeugführerin aus dem Bereich Rhein-Pfalz-Kreis überrollte anschließend mit ihrem Pkw den 25-Jährigen.

Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen verstarb der Mann noch an der Unfallstelle. Beide Fahrzeugführer standen unter Schock und wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. Es entstand ein Gesamtsachschaden von circa 6000 Euro.

Im Einsatz befanden sich zwei Streifenwagen der Autobahnpolizei Ludwigshafen-Ruchheim, die Autobahnmeisterei Ludwigshafen-Ruchheim und vier Rettungsfahrzeuge.
Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?