Frontal in einen Transporter gefahren


PKW nach den Rettungsarbeiten (Foto: Feuerwehr Koblenz)Koblenz (BF) – Am Montagmorgen ist ein PKW auf der L52 bei Metternich in den Gegenverkehr geraten und mit einem Transporter zusammengeprallt.

Gegen 09:30 Uhr wurde die Feuerwehr Koblenz zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen und drei verletzten Person alarmiert. Auf der L52 zwischen Koblenz Metternich und der Anschlussstelle Metternich (A61) war ein PKW frontal mit einem entgegenkommenden Transporter kollidiert.

Der Fahrer des Transporters sowie der Beifahrer des PKW konnten durch den Rettungsdienst befreit und zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser verbracht werden. Die Fahrerin des PKW wurde durch den starken Aufprall in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste mittels hydraulischer Rettungsgeräte durch die Berufsfeuerwehr Koblenz befreit werden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?