Frontal gegen Schulbus


Zwönitz (pol) – Gegen 07.20 Uhr befuhr am heutigen Dienstagmorgen ein 21-Jähriger mit seinem Renault Clio die Dorfchemnitzer Straße aus Richtung Niederzwönitz in Richtung Dorfchemnitz. Anfangs einer leichten Linkskurve geriet er zu weit nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Schulbus.

Bei der Kollision wurde der Pkw-Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Der 21-Jährige erlitt nach Polizeiangaben schwere Verletzungen.

Der Bus stieß nach dem Anstoß noch gegen ein Geländer und blieb dort liegen. Der 60-jährige Busfahrer sowie die 31 im Bus beförderten Schüler blieben nach dem gegenwärtigen Erkenntnisstand unverletzt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?