Frontal gegen den Krankenwagen


Linz, Österreich (rd.de) – Bei einem Überholmanöver auf einer Landstraße bei Neumarkt im Mühlkreis (Oberösterreich) kam es zu einem Frontalcrash mit einem Krankenwagen: Fünf Verletzte.

Ein PKW-Fahrer wollte an einem Steigungsstück ein anderes Auto überholen. Dabei krachte er frontal in den entgegenkommenden Krankenwagen. Sowohl der PKW-Fahrer als auch der KTW-Lenker wurden dabei schwer verletzt und mussten von der Feuerwehr aus ihren Fahrzeugen befreit werden werden. Zudem erlitt die 79-jährige Patiententin schwere Verletzungen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?