Frau vor Ertrinken gerettet


Saarbrücken (DRK) – Beim 35. Saarbrücker Altstadtfest rettete ein Rettungsassistent des Deutschen Roten Keuzes am späten Samstagabend eine 34-jährige Frau vor dem Ertrinken in der Saar. 

Gegen 23.30 Uhr war eine 34-Jährige von der Alten Brücke ins Wasser gesprungen, um sich das Leben zu nehmen. Der  DRK-Mitarbeiter sprang sofort hinterher. Er packte die Frau, die ihn noch kurz unter Wasser zog,  und erreichte mit ihr zusammen das Ufer. Die Polizei brachte die Frau in eine psychiatrische Klinik.

Im Übrigen verlief das Altstadtfest ruhig. In den Sanitätsstationen des DRK wurden 20 medizinische Bagatellbehandlungen registriert, dabei zumeist Schürfungen oder Insektenstiche.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?