Frau schwer brandverletzt


Mainz (BF) – Eine brennende Person wurde der Feuerwehr in der Nacht von Freitag auf Samstag gegen 00:45 Uhr in Mainz-Bretzenheim in der Karl-Zörgiebel-Straße gemeldet.

An der Einsatzstelle fanden die Einsatzkräfte eine ca. 80-jährige Frau mit verbrannter Kleidung und schweren Brandverletzungen in ihrer Wohnung vor. Verwandte der Dame, die durch Hilferufe aufmerksam geworden waren, hatten umsichtig gehandelt und die Flammen mit Hilfe eines Mantels weitgehend ausgeschlagen. Lediglich Stoffreste auf dem Boden glimmten noch.

Die Feuerwehr übernahm die Erstversorgung der Schwerverletzten und unterstützte den Rettungsdienst bei den weiteren Rettungsmaßnahmen. Anschließend wurden die verrauchten Zimmer belüftet und die Wohnung mit einer Wärmebildkamera auf mögliche Glutnester kontrolliert.

Die Patientin wurde vom Rettungsdienst zur Stabilisierung zunächst in die Uniklinik Mainz gebracht und noch in der Nacht in eine Spezialklinik für Brandverletzte nach Ludwigshafen verlegt.

Ursache des Unglücks war vermutlich eine Unachtsamkeit beim Löschen oder Entzünden von Kerzen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?