Frau lag hilflos unter ihrem Pkw


Haigerloch (pol) – Eine 61-jährige Frau wurde am Dienstagnachmittag (19.11.2013) gegen 14.30 Uhr in der Nähe der Bundesstraße 463 bei Haigerloch-Gruol (Zollernalbkreis) in einer ausgesprochen prekären Situation von Straßenarbeitern entdeckt.

Die Frau lag vermutlich seit mehreren Stunden eingeklemmt unter ihrem Pkw. Die alarmierten Rettungskräfte von Feuerwehr und DRK befreiten die Eingeklemmte aus ihrer Lage. Mit starker Unterkühlung wurde die Verletzte in ein Klinikum eingeliefert. Noch am selben Abend verstarb die 61-Jährige in der Klinik. Eine Befragung war nicht mehr möglich.

Wie die polizeilichen Ermittlungen ergaben, verließ die Frau am Morgen mit ihrem Pkw die Bundesstraße und fuhr in unwegsames Gelände. Sie geriet mit ihrem Pkw auf den unbefestigten Weg eines Wiesengrundstücks. Dabei fuhr sie sich fest. Auf Grund der vorgefundenen Spurenlage versuchte sie offenbar mehrfach, sich wieder frei zu fahren.

Die weiteren Umstände und wie es dazu kam, dass die Frau unter ihr Fahrzeug geriet, sind unklar. Beim derzeitigen Stand der Ermittlungen sei ein Fremdverschulden nicht erkennbar. Der Unfall dürfte auf die Verquickung unglücklicher Umstände zurückzuführen sein, heißt es im Polizeibericht.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?