Feuerwehrmann erleidet Kreislaufstillstand im Einsatz


Eltville a. Rhein (ots) – Bei einem Zimmerbrand in einer psychiatrischen Klinik in Eltville erlitten vier Personen eine Rauchgasvergiftung. Ein Feuerwehrmann kollabierte und musste reanimiert werden.

In dem Zimmer einer stark alkoholisierte, Patientin der Vitosklinik, brach im Gebäude 8 ein Brand aus, den die 55-Jährige nicht mehr in den Griff bekam. Schnell griff das Feuer auf andere Zimmer über. Die Bewohnerin sowie vier weitere Patientinnen und Patienten mussten von der Feuerwehr aus dem verqualmten Haus gerettet werden. Alle vier Personen erlitten Rauchgasvergiftungen und wurden stationär in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

Während der Rettungsmaßnahmen erlitt ein 54-jähriger Feuerwehrmann einen Herz- Kreislaufstillstand und musste durch den anwesenden Notarzt reanimiert werden.

Die weiteren Ermittlungen bezüglich der Brandursache wurden durch die Kripo Wiesbaden übernommen.

One Response to “Feuerwehrmann erleidet Kreislaufstillstand im Einsatz”

  1. Alexander on Juli 5th, 2012 22:30

    Unsere Gedanken sind bei der Familie des Kollegen und den Kameraden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?