Feuerwehr rettet abgestürzte Person


Mainz (BF) – Die Feuerwehr Mainz rettete am Montagabend eine abgestürzte Person von einem Flachdach eines Gebäudes in der Gaustraße. Aufwändige Bergungsmaßnahmen waren erforderlich.

Bei Arbeiten auf einem Dach stürzte ein 71-jähriger Mann auf ein vier Meter tieferes Vordach und zog sich dabei mittelschwere Verletzungen zu. Eine aufmerksame Anwohnerin bemerkte den Unfall und verständigte sofort die Rettungskräfte. Über tragbare Leitern der Feuerwehr gelangten die Kräfte des Rettungsdienstes über den Innenhof des Anwesens auf das Flachdach und führten eine Erstversorgung des Patienten durch.

In Absprache mit dem Notarzt wurde der Verletzte anschließend von der Feuerwehr mit einer Schleifkorbtrage gerettet. Dafür musste zunächst ein weiteres Flachdach des Innenhofes aufwendig mit Baustützen und Bauhölzern abgestützt werden, um die Last der Rettungskräfte und des Patienten aufnehmen zu können. Anschließend konnte der Mann behutsam und sicher gerettet werden. Nach einer weiteren Behandlung im Rettungswagen wurde der Mann in ein Mainzer Klinikum eingeliefert.

Für die Dauer der Rettungsarbeiten, welche eine Stunde in Anspruch nahmen, musste der Eisgrubweg in Höhe der Gaustraße für den Verkehr gesperrt werden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?