Feuerwehr rettet 56-Jährige in Marzahn


Berlin (pol) – Eine 56-jährige Frau erlitt am Samstag Nachmittag in Berlin-Marzahn bei einem Wohnungsbrand schwere Verletzungen.

Ein 32-Jähriger Mieter hatte gegen 17:45 Uhr in der Grumsiner Straße Brandgeruch wahrgenommen und die Feuerwehr alarmiert.

Bei Eintreffen der Rettungskräfte schlugen aus einem Fenster im sechsten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses bereits Flammen, die bis an die Dachkante heranreichten.

Die Rettungskräfte öffneten die Wohnungstür der 56-jährigen Mieterin gewaltsam und retteten die Bewusstlose aus den Flammen. Nachdem sie die Frau erstversorgt hatten, wurde die Verletzte mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht, wo sie stationär verbleibt.

Andere Personen kamen nicht zu Schaden.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?