Feueralarm über Hausnotruf


Essen (ots) – Heute Mittag ist in Essen-Altenessen ein 95 Jahre alter Mann bei einem Wohnungsbrand lebensgefährlich verletzt worden. Der Senior hatte über den Hausnotrufdienst des Deutschen Roten Kreuzes um Hilfe gerufen.

Auf diesem Weg gelangte der Notruf zur Feuerwehr. Die ersten Einsatzkräfte fanden den Mann in seiner Wohnung im zweiten Obergeschoss in der brennenden Küche. Sie retteten ihn aus der völlig verrauchten Wohnung ins Freie, ein zweiter Trupp löschte das Feuer.

Im Notarztwagen wurde der Mann umfassend medizinisch versorgt, danach erfolgte der Transport in eine Spezialklinik. Nach Belüftungsmaßnahmen und Kontrolle der nicht betroffenen fünf Wohneinheiten konnten die Mieter in ihre Wohnungen zurück. Die Brandursache wird durch die Kriminalpolizei ermittelt. (MF)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?