Feuer im Treppenhaus


Stuttgart (BF) – Gestern (27.7.09), gegen 22:32Uhr ging in der Integrierten Leitstelle eine Vielzahl von Notrufen ein. Die Anufer teilten mit, dass aus einem Gebäude in der Sophienstraße eine Vielzahl von Personen um Hilfe rufen würden.

Beim Eintreffen der Feuerwehr brannten im Treppenraum eines fünfgeschossigen Wohngebäudes auf Höhe des 1. Obergeschosses Möbel und weitere Gegenstände. Der Rauch hatte sich im gesamten Gebäude ausgebreitet. Eine Flucht war den Bewohnern nicht möglich.

Die Feuerwehr leitete umgehend eine umfangreiche Menschenrettung ein. Insgesamt wurden 32 Personen in Sicherheit gebracht, davon wurden sechs über eine Notleiter des Gebäudes, zwei über eine tragbare Leiter der Feuerwehr und 20 mit Brandfluchthauben durch Trupps unter Atemschutz gerettet. Gleichzeitig wurde die Brandbekämpfung im Treppenraum durch einen Trupp unter Atemschutz mit einem Rohr aufgenommen.

Die Betroffenen und Verletzten wurden im Großraumrettungswagen der Feuerwehr durch zwei Notärzte medizinisch versorgt und durch einen Notfallseelsorger und ein Kriseninterventionsteam betreut. Acht Personen, davon fünf Kinder, wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser transportiert.

Das Gebäude wurde mit Hochleistungslüftern vom Rauch befreit. Bei den Aufräumarbeiten wurde noch ein vom Brand beaufschlagter Feuerlöscher aufgefunden, der in einem Gasflaschenbergebehälter gesichert wurde.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?